www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Schlagwort: KI-Ökosystem

Erfolg mit Standards: Wie Normen für KI dem Mittelstand helfen

Normen und Standards machen nicht nur Produkte, Verfahren und Dienstleistungen erfolgreich, sondern auch künstlich intelligente (KI) Anwendungen. Wie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit KI ins Geschäft kommen, darüber diskutierte Service-Meister jetzt im Webinar des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Service-Meister Konsortialtreffen: „Aus Kundensorgen werden Anbieterinteressen“

Sich austauschen, kennenlernen und netzwerken – rein virtuell kam das Konsortium von Service-Meister jetzt am 3. Dezember zusammen. Im Fokus des Treffens: Fortschritte aus den sechs Schnellbootprojekten. Wie das KI-Projekt nicht nur Anlagen verfügbar hält, sondern auch die Produktionsqualität optimiert.

KI trifft Distributed Ledger: Marktplätze aufbauen, Daten teilen und Silos sprengen

Künstlich intelligente (KI) Entscheidungen müssen für Menschen nachvollziehbar sein. Nicht nur, um den Industrieservice voranzubringen, sondern Europa als KI-Standort, sagt Dr. Ali Sunyaev, Professor für Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Was KI vertrauenswürdig und verlässlich macht.

Angriffe auf KI: Wie sich Algorithmen manipulieren lassen

Ob autonome Fahrzeuge oder smarte Chatbots – Cyberangreifer können künstlich intelligente Softwaremodelle austricksen. „Hacker können neuronale Netze manipulieren und in die Irre führen“, sagt Nurullah Demir, Experte für Cybersicherheit und KI. Wie sich Algorithmen sabotieren und schützen lassen. Von Nils Klute, IT-Fachredakteur und Projektmanager IoT beim eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. Künstlicher Intelligenz…
Weiterlesen

Warum Plattformen Erfolgsgeschichten brauchen

Service-Meister setzt auf offene Plattformen und ein KI-basiertes Ökosystem. Jetzt startete im Workshop die Entwicklung erster Datenprodukte. In einer zweiteiligen Serie begleiten wir den Expertenaustausch. Lesen Sie in Teil 1: Warum Plattformen Erfolgsgeschichten brauchen.