KI-Einstieg planen

Ihr KI-basiertes Serviceökosystem

Wir bietet Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Einstieg
zur besseren Nutzung und Vermarktung Ihres firmeninternen „Service-Wissens“. Entdecken Sie das Potenzial und den sicheren Umgang von KI-Anwendungen. 

Neuigkeiten

+++ Presse +++ Interessantes aus dem Projekt +++ Trends +++

  • KI-Modelle als Geschäftsgeheimnis: Neues Kurzgutachten zu rechtlichen Fragen des Federated Learnings

    KI-Modelle als Geschäftsgeheimnis: Neues Kurzgutachten zu rechtlichen Fragen des Federated Learnings

    Inwiefern sich neuronale Netze urheberrechtlich wie Datenbankwerke schützen lassen, wie sich Machine-Learning-Algorithmen von Computerprogrammen in Fragen des geistigen Eigentums unterscheiden und ab wann dezentral trainierte, künstlich intelligente (KI) Modelle ein Geschäftsgeheimnis sein können – ein Kurzgutachten des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) geht juristischen Fragen rund um das Federated Learning nach.

    Read more

  • Predictive Maintainance bei Industriemaschinen: Intelligente Fernwartung im Schnellboot von TRUMPF

    Predictive Maintainance bei Industriemaschinen: Intelligente Fernwartung im Schnellboot von TRUMPF

    Von: Hanna Sißmann, Junior PR Managerin bei eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. Korbinian Weiss, Team R&D Manager bei TRUMPF, spricht im Interview über Predictive Maintanance bei Industriemaschinen. Im Förderprojekt Service-Meister hat er mit dem Unternehmen TRUMPF einen innovativen Use Case entwickelt, der die Wartung von Industriemaschinen vereinfacht und verbessert….

    Read more

  • Service-Meister: Mit Glorias Hilfe in die KI-Weiterbildung einsteigen

    Service-Meister: Mit Glorias Hilfe in die KI-Weiterbildung einsteigen

    Am 3. Oktober geht das E-Learning-Angebot von Service-Meister an den Start. Mit dem für das Lernprogramm entwickelten Avatar namens „Gloria“ können Service-Techniker praxisorientiert, anschaulich und niederschwellig erfahren, wie Künstliche Intelligenz (KI) im Berufsalltag unterstützen kann und warum sie in keinem Werkzeugkasten fehlen sollte.    

    Read more

Ziele Service-Meister

Vorsprung im Bereich „Dienstleistung“ sichern

Die Konzeptidee

Industrielle Nutzung künstlicher Intelligenz für den Mittelstand

Termine

Aktuelle Workshops, Expertenrunde und Transferveranstaltungen

KI FÜR DEN DEUTSCHEN MITTELSTAND

Der Markt verändert sich:
Industrielle Wertschöpfung wird zum Dienstleistungsmodel

In der deutschen Industrie findet ein grundlegender Wandel der Wertschöpfung von Produkten hin zu Dienstleistungen statt. Neuartige Geschäftsmodelle sind gefragt, die von deutschen Mittelständlern Nutzung und Vermarktung ihres firmeninternen “Service-Wissen” erfordern…

Die Aufgabe: 
“Service-Wissen” zu industriellen Anlagen vermarkten

Das nötige „Service-Wissen“ zu industriellen Anlagen übersteigt das Wissen einzelner Servicetechniker und auch von Unternehmen. Einhergehend mit dem Fachkräftemangel steht der deutsche Mittelstand in den nächsten Jahren vor der enormen Herausforderung, seinen Vorsprung im Bereich „Dienstleistung“ zu sichern.

Ziel 1 
EINE KI-BASIERTE & FIRMENÜBERGREIFENDE SERVICEPLATTFORM FÜR KMU

Service-Meister entwickelt eine KI basierte, anlagen-, abteilungen-, und firmenübergreifende Serviceplattform für den deutschen Mittelstand.

Ziel 2 
MITARBEITER UNTERSTÜTZEN

Geringer ausgebildete Fachkräfte sollen mit Hilfe von digitalen Ratgebern, wie KI-basierten ServiceBots und Smart Services, auch für komplexe Dienstleistungen befähigt werden.

Ziel 3 
ÜBERGREIFEND „SERVICE“ ERMÖGLICHEN

Digitalisiertes Service-Wissen soll auf einer Plattform. unternehmensübergreifende Skalierbarkeit von Service ermöglichen.

Ziel 4 
WETTBEWERBSFÄHIGKEIT 
TROTZ FACHKRÄFTEMANGEL

Durch die übergreifende Skalierung entsteht ein Serviceökosystem, dass dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegengewirkt und den deutschen Mittelstand langfristig wettbewerbsfähig macht.

Das Konsortium

eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
Konsortialführer

Adolf Würth GmbH & Co. KG

Berliner Hochschule für Technik (BHT)

Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

grandcentrix GmbH

inovex GmbH

Institut für Internet-Sicherheit – if(is)

Universität Stuttgart

Karlsruher Service Research Institute (KSRI)

KEB Automation KG

Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e. V.

KROHNE Messtechnik GmbH

TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG

USU Software AG

Schreiben Sie uns