www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Ein KI-basiertes Serviceökosystem für
technischen Service im Zeitalter von Industrie 4.0

Förderprogramm: „Innovationswettbewerb KI“

Neuigkeiten

+++ Presse +++ Interessantes aus dem Projekt +++ Trends +++

KI trifft Distributed Ledger: Marktplätze aufbauen, Daten teilen und Silos sprengen

Künstlich intelligente (KI) Entscheidungen müssen für Menschen nachvollziehbar sein. Nicht nur, um den Industrieservice voranzubringen, sondern Europa als KI-Standort, sagt Dr. Ali Sunyaev, Professor für Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Was KI vertrauenswürdig und verlässlich macht.

Read more

Angriffe auf KI: Wie sich Algorithmen manipulieren lassen

Ob autonome Fahrzeuge oder smarte Chatbots – Cyberangreifer können künstlich intelligente Softwaremodelle austricksen. „Hacker können neuronale Netze manipulieren und in die Irre führen“, sagt Nurullah Demir, Experte für Cybersicherheit und[…]

Read more

Video: Wie künstliche Intelligenz die Arbeit in der Industrie 4.0 verändert

Künstliche Intelligenz (KI) wird immer wichtiger und unterstützt bereits jetzt viele Menschen in ihrem Alltag. Aber wie sieht es eigentlich in der Industrie 4.0 aus? Können auch hier beispielsweise Service-Techniker[…]

Read more
Ziele Service Meister

Vorsprung im Bereich „Dienstleistung“ sichern

Die Konzeptidee

Industrielle Nutzung künstlicher Intelligenz für den Mittelstand

Termine

Aktuelle Workshops, Expertenrunde und Transferveranstaltungen

KI FÜR DEN DEUTSCHEN MITTELSTAND

Der Markt verändert sich:
Industrielle Wertschöpfung wird zum Dienstleistungsmodel

In der deutschen Industrie findet ein grundlegender Wandel der Wertschöpfung von Produkten hin zu Dienstleistungen statt. Neuartige Geschäftsmodelle sind gefragt, die von deutschen Mittelständlern Nutzung und Vermarktung ihres firmeninternen “Service-Wissen” erfordern…

Die Aufgabe:
“Service-Wissen” zu industriellen Anlagen vermarkten

Das nötige “Service-Wissen” zu industriellen Anlagen übersteigt das Wissen einzelner Servicetechniker und auch von Unternehmen. Einhergehend mit dem Fachkräftemangel steht der deutsche Mittelstand in den nächsten Jahren vor der enormen Herausforderung, seinen Vorsprung im Bereich „Dienstleistung“ zu sichern.

Ziel 1
EINE KI-BASIERTE & FIRMENÜBERGREIFENDE SERVICEPLATTFORM FÜR KMU

Service-Meister entwickelt eine KI basierte, anlagen-, abteilungen-, und firmenübergreifende Serviceplattform für den deutschen Mittelstand.

Ziel 2
MITARBEITER UNTERSTÜTZEN

Geringer ausgebildete Fachkräfte sollen mit Hilfe von digitalen Ratgebern, wie KI-basierten ServiceBots und Smart Services, auch für komplexe Dienstleistungen befähigt werden.

Ziel 3
ÜBERGREIFEND „SERVICE“ ERMÖGLICHEN

Digitalisiertes Service-Wissen soll auf einer Plattform. unternehmensübergreifende Skalierbarkeit von Service ermöglichen.

Ziel 4
WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
TROTZ FACHKRÄFTEMANGEL

Durch die übergreifende Skalierung entsteht ein Serviceökosystem, dass dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegengewirkt und den deutschen Mittelstand langfristig wettbewerbsfähig macht.

Workshops für Ihr Business…

Wir benötigen Fallbeispiele!
Ihre Vorteile dabei:

1) Wir finden Lösungsansätze für Sie!
2) Wir entwickeln Standards zur Integration von KMUs.
3) Wir entwickeln sinnvolle Vernetzungs- und Abgrenzungsmechanismen
4) Wir entwickeln eine umfassende Plattform
für eine effektive Marktentwicklung deutscher Unternehmen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Das Konsortium


eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
Konsortialführer


Adolf Würth GmbH & Co. KG


Atlas Copco IAS GmbH


Beuth Hochschule für Technik Berlin


Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

grandcentrix GmbH


inovex GmbH


Institut für Internet-Sicherheit – if(is)


 Universität Stuttgart


Karlsruher Service Research Institute (KSRI)


KEB Automation KG


Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e. V.


KROHNE Messtechnik GmbH

TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG


USU Software AG

Schreiben Sie uns

info(at)servicemeister.org