www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Ein KI-basiertes Serviceökosystem für
technischen Service im Zeitalter von Industrie 4.0

Förderprogramm: „Innovationswettbewerb KI“

Neuigkeiten

+++ Presse +++ Interessantes aus dem Projekt +++  Trends +++

Service-Meister setzt sich im KI-Innovationswettbewerb des BMWi durch

Service-Meister hat sich im KI-Innovationswettbewerb der Bundesregierung erfolgreich durchgesetzt. Der zuständige Gutachterausschuss des BMWi hat das Industrieprojekt, das künstliche Intelligenz (KI) als Basis nutzt, zur Förderung empfohlen. Zum 1. Januar 2020 wird das Service-Meister-Konsortium unter Leitung des eco Verbands damit starten, die Plattform umzusetzen. Ziel ist ein Serviceökosystem, das insbesondere mittelständische Unternehmen befähigt, externe Partner für Dienstleistungen einzubinden.

Read more

Intelligente Use Cases für intelligenteren Service

Eine offene KI-Plattform für alle Serviceprozesse: das ist das Ziel von Service-Meister. Um KI-Funktionen zu entwickeln, setzt das Projekt auf sechs Schnellboote, die nicht nur Herausforderungen im Industrieservice lösen –[…]

Read more

Schneller reparieren, rascher heilen: Meisterwissen intelligent transferieren

Service-Meister möchte nicht nur ein KI-basiertes Ökosystem für den technischen Service der Industrie 4.0 aufbauen. Digitale Werkzeuge und künstlich intelligente Anwendungen sollen sich auch jenseits des Industrieservices nutzen lassen. Ob Mediziner oder Techniker: Welche Transferpotenziale das Projekt bietet.

Read more
Ziele Service Meister

Vorsprung im Bereich „Dienstleistung“ sichern

Die Konzeptidee

Industrielle Nutzung künstlicher Intelligenz für den Mittelstand

Termine

Aktuelle Workshops, Expertenrunde und Transferveranstaltungen

Umfrage Service Meister

Anwenderbefragung für das Forschungsprojekt „Service Meister“

KI FÜR DEN DEUTSCHEN MITTELSTAND

Der Markt verändert sich:
Industrielle Wertschöpfung wird zum Dienstleistungsmodel

In der deutschen Industrie findet ein grundlegender Wandel der Wertschöpfung von Produkten hin zu Dienstleistungen statt. Neuartige Geschäftsmodelle sind gefragt, die von deutschen Mittelständlern Nutzung und Vermarktung ihres firmeninternen “Service-Wissen” erfordern…

Die Aufgabe:
“Service-Wissen” zu industriellen Anlagen vermarkten

Das nötige “Service-Wissen” zu industriellen Anlagen übersteigt das Wissen einzelner Servicetechniker und auch von Unternehmen. Einhergehend mit dem Fachkräftemangel steht der deutsche Mittelstand in den nächsten Jahren vor der enormen Herausforderung, seinen Vorsprung im Bereich „Dienstleistung“ zu sichern.

Ziel 1
EINE KI-BASIERTE & FIRMENÜBERGREIFENDE SERVICEPLATTFORM FÜR KMU

Service-Meister entwickelt eine KI basierte, anlagen-, abteilungen-, und firmenübergreifende Serviceplattform für den deutschen Mittelstand.

Ziel 2
MITARBEITER UNTERSTÜTZEN

Geringer ausgebildete Fachkräfte sollen mit Hilfe von digitalen Ratgebern, wie KI-basierten ServiceBots und Smart Services, auch für komplexe Dienstleistungen befähigt werden.

Ziel 3
ÜBERGREIFEND „SERVICE“ ERMÖGLICHEN

Digitalisiertes Service-Wissen soll auf einer Plattform. unternehmensübergreifende Skalierbarkeit von Service ermöglichen.

Ziel 4
WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
TROTZ FACHKRÄFTEMANGEL

Durch die übergreifende Skalierung entsteht ein Serviceökosystem, dass dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegengewirkt und den deutschen Mittelstand langfristig wettbewerbsfähig macht.

Workshops für Ihr Business…

Wir benötigen Fallbeispiele!
Ihre Vorteile dabei:

1) Wir finden Lösungsansätze für Sie!
2) Wir entwickeln Standards zur Integration von KMUs.
3) Wir entwickeln sinnvolle Vernetzungs- und Abgrenzungsmechanismen
4) Wir entwickeln eine umfassende Plattform
für eine effektive Marktentwicklung deutscher Unternehmen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Das Konsortium


Beuth Hochschule für Technik Berlin


eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.


Karlsruher Institut für Technologie


USU Software AG
Konsortialführer

Schreiben Sie uns

info(at)servicemeister.org