www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Blog

KI Service - Industrie 4.0

Service mit KI und IoT

Service mit KI und IoT: Produkte verbessern, Fertigungsanlagen optimieren

Die Mehrheit aller Firmenlenker glaubt, dass künstliche Intelligenz (KI) die Wirtschaftswelt verändern wird. Auf ihr eigenes Unternehmen bezogen, erwartet das aber nur eine Minderheit. Warum Anspruch und Wirklichkeit im Mittelstand weiterhin auseinanderliegen. Und was mit KI und Maschinendaten über die Wartung hinaus möglich wird.

Projekte

Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme KI-Innovationswettbewerb

Mit dem KI¬-Innovationswettbewerb leistet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen zentralen Beitrag zur schnellen Umsetzung der KI¬-Strategie der Bundesregierung. Ziel ist es, die Anwendung Künstlicher Intelligenz in allen volkswirtschaftlich relevanten Wirt¬schaftsbereichen voranzutreiben und sich dabei besonders an den Erfordernissen und Möglichkei¬ten der zahlreichen mittelständischen Unterneh¬men in Deutschland zu orientieren.

Service-Meister Umfrage Blogbeitrag

Umfrage zu KI Projekten, Akzeptanz und Plattform

Sie planen ein KI Projekt im technischen Service? Sie sind schon mitten in der Umsetzung oder Sie haben bereits Erfahrungen gemacht? Mit der Beantwortung der Umfrage leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen.

Cancel Culture für Artificial Intelligence oder doch nur Handschellen?

Unternehmer sind sich sicher: KI verändert die Wirtschaftswelt – aber nicht die eigene Firma, wie Studien zeigen. Ein Trugschluss, der viele Ursachen hat. Denn sind KI-Systeme intransparent und ihr Nutzen unklar, bleibt Vertrauen auf der Strecke. Wie sich notwendiges Vertrauen in KI gewinnen und die Technologie in die Praxis bringen lässt.

Vorstellung eines Service-Meister Use Cases in dem USU und Atlas Copco zusammenarbeiten

Atlas Copco und USU Software: Besser verbunden mit KI im technischen Service

Seit Anfang des Jahres bringt Service-Meister künstliche Intelligenz (KI) in die Praxis. Dafür sorgen die sechs Schnellboote mit ihren Use Cases im technischen Service. Wie schreitet die Entwicklung voran? Wo zeichnen sich Erfolge und Hürden ab? In einer Serie blicken wir jetzt in den Maschinenraum des KI-Projekts.

Künstliche Intelligenz und Recht: Was KI-Anwender im Mittelstand wissen sollten

Obwohl immer mehr Branchen Daten mit künstlicher Intelligenz (KI) verarbeiten, gibt es kein dediziertes KI-Recht. „Solange KI-Regeln fehlen, lassen sich die Anforderungen nur aus den geltenden Recht ableiten“, sagte Dr. Lutz M. Keppeler, Fachanwalt für IT-Recht, kürzlich im Webinar von Service-Meister.

Mit Service-Meister gegen Fachkräftemangel im technischen Service

Fachkräfte sind rar. KMUs sollten konsequent auf Digitalisierung und Künstliche Intelligenz setzen, um Wartungsaufgaben auch zukünftig zuverlässig erfüllen zu können, erläutert Fred Jopp. Er ist bei der USU Gruppe, die auch eco Mitglied ist, Head of Industrial Project Management – und damit nah dran an den unternehmerischen Problemen bei der Umsetzung von Use-Cases.

„Wir bringen KI-Innovationen in die Handwerksbetriebe“

Thomas Gebhardt ist Innovationsberater mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Handwerkskammer Region Stuttgart. Er unterstützt Handwerksbetriebe dabei, Innovationen aus Forschung und Lehre ins Handwerk zu übertragen – unter anderem aus dem Forschungsprojekt Service-Meister. Wie dadurch künstliche Intelligenz (KI) Handwerksbetriebe bald unterstützen könnte, darüber spricht er im Interview.

Wie sich die industrielle Fertigung datengetrieben optimieren lässt

Ein Beitrag von Nils Klute, IT-Fachredakteur und Projektmanager IoT beim eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. Produktionsprozesse optimieren, Ausschuss reduzieren und Anlagen verfügbar halten – was künstliche Intelligenz (KI) in der Fertigung leisten kann, ist in der Industrie noch nicht überall bekannt. Wie Mittelstand und KI erfolgreich zueinanderfinden, erklärte Dr. Gunar Ernis vom Fraunhofer-Institut…
Weiterlesen

KI trifft Distributed Ledger: Marktplätze aufbauen, Daten teilen und Silos sprengen

Künstlich intelligente (KI) Entscheidungen müssen für Menschen nachvollziehbar sein. Nicht nur, um den Industrieservice voranzubringen, sondern Europa als KI-Standort, sagt Dr. Ali Sunyaev, Professor für Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Was KI vertrauenswürdig und verlässlich macht.