www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Schlagwort: KMU

Creative visual of business big data and finance analysis on computer

GIO-Whitepaper über B2B-Ökosysteme: Standardisiert, interoperabel und profitabel

Innovationen fördern und Geschäftschancen ausschöpfen – überall dort, wo Unternehmen sich in plattformbasierten Ökosystemen engagieren, profitieren alle Markt-Teilnehmer. Ein neues Whitepaper der Global Industry Organizations (GIO) zeigt die Erfolgsfaktoren auch am Beispiel von Service-Meister.

KVD Online-Expertenforum mit dem Projekt Service-Meister: KI im Technischen Service

    Bei allen innovativen Ideen und Technologien wie z.B. KI ist es wichtig sich selbst ein Bild machen zu können und Nutzen und Möglichkeiten auf die eigenen Prozesse und sinnvolle Anwendungsgebiete zu beziehen. Dazu wollen wir aus dem Projekt Service-Meister einen Beitrag leisten. Neutral, vorwettbewerblich anhand von Tools zum Einstieg zeigen wir Ansatzpunkte aus…
Weiterlesen

Christine Neubauer und Hauke Timmermann von Service-Meister

Service-Meister im Interview: Starthilfe für KI im Mittelstand

Auf dem vergangenen Konsortialtreffen hat Service-Meister erste Ergebnisse präsentiert. Christine Neubauer und Hauke Timmermann vom eco Verband erklären im Interview, wie sie dem Industrie-Service im Mittelstand jetzt mit KI Starthilfe geben.

KI-Einstieg für Mittelstand und KMU: Hürden abbauen und Chancen erkennen mit Service-Meister

Keine Zukunftsmusik, sondern eine Erfolgsformel für das hier und heute: Für den Industrie-Service mit künstlicher Intelligenz (KI) hat Service-Meister kürzlich erste Ergebnisse vorgestellt. Wie der Mittelstand jetzt seinen KI-Einstieg planen kann.

5. Konsortialtreffen

Service-Meister macht KMU und Mittelstand jetzt fit für KI

Landingpages, Assessmenttools, Kataloge und ein eigenes Curriculum als Grundlage für E-Learning-Angebote – im dritten und letzten Jahr fokussiert Service-Meister auf die Verwertung. Jetzt traf sich das Konsortium zur virtuellen Standpunktbestimmung. Wie das Projekt künstliche Intelligenz (KI) und Mittelstand zusammenbringt.

Webinar: Die intelligente Produktion

Eine Stunde, eine Innovation, einfach erklärt! Wir, die IHKs im Rheinland, informieren Sie über aktuelle Innovationsthemen von B wie Blockchain bis W wie WIPANO kurz und verständlich. Jeden Monat für eine Stunde: Seien Sie dabei! Die Produktion effizienter zu gestalten anhand der intelligenten Vernetzung von Maschinen und Abläufen ist das Ziel vieler Unternehmen. Doch insbesondere…
Weiterlesen

Digitale Plattformen – Chancen nutzen und Herausforderungen meistern

Digitale Plattformen bilden einen zentralen Baustein bei der Digitalisierung; durch sie werden Marktstrukturen und -dynamiken grundlegend verändert. Im B2C-Sektor nehmen einzelne digitale Plattformen wie Google, Facebook oder AirBnB eine nahezu monopolistische Stellung ein. Doch auch im B2B-Bereich werden digitale Plattformen immer wichtiger, so z.B. im IoT-Umfeld. Insbesondere für KMU gehen Experten von einer stark steigenden Relevanz in den nächsten 5-10 Jahren aus .

Intelligente Fernwartung für Heizungsbau und Klimatechnik

Ob Kühlung oder Heizung – wo immer Anlagen ausfallen, die Temperaturen regeln, droht Ärger. Und egal, ob in Wohnung, Eigenheim, Server- oder Lagerraum – rasche Hilfe ist gefragt. Energieverbräuche oder Abgaswerte regeln und reduzieren, sind wichtige Zukunftsthemen, bei dem Haushalte oder Firmen die Unterstützung von Fachbetrieben brauchen. Und einen optimalen Service, der am besten per Fernwartung auf Basis von übermittelten Daten erkennt, wo genau die Probleme liegen. Wie das gelingen kann? Über das Internet lassen sich beispielsweise Kessel, Pumpen und Klimageräte überwachen – und das sogar vollautomatisch. Künstlich intelligente (KI) Software macht auch Heizungsbauern und Klimatechnikern das Leben einfacher. Das KI-Projekt Service-Meister unterstützt Betriebe jetzt bei der Umsetzung.

Michael Jochem, Arbeitsgruppenleiter bei der Plattform Industrie 4.0

Kollaborativ im Geschäft: Daten teilen, Servicevorteile erschließen

Wollen Fabriken den Zustand ihrer Maschinen überwachen, gelingt das besser, wenn sie kollaborieren. Fließen Daten multilateral, hält das nicht nur Anlagen verfügbar, sondern eröffnet Geschäftsvorteile. Ein neuer Use Case der Plattform Industrie 4.0 stellt die Chancen vor. Wie sich Industrieservice und Service-Meister auf Gaia-X zubewegen.

Deutsches Wirtschaftsforum digital_#dwfdigital

Die Wirtschaft befindet sich im Wandel und das in einem für manche Betrachter:in atemberaubenden Tempo. Corona sorgte für eine Rezession, Disruption sorgt für eine kürzere Haltbarkeit von Geschäftsmodellen, Verbraucher wollen nachhaltige Produkte, Mitarbeiter fordern neben einem guten Einkommen einen erkennbaren Sinn des Unternehmens. Der traditionelle Spielort des Deutschen Wirtschaftsforums ist seit über 10 Jahren die…
Weiterlesen