www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Autor: Christine Neubauer

KI Service - Industrie 4.0

UX4AI: Neue Spielregeln für Mensch und Maschine

Das Zusammenspiel von menschlicher und künstlicher Intelligenz (KI) braucht Regeln. Wie sich dazu Konzepte aus User Experience (UX), Usability und User-Interface-Design (UI) auf KI-Systeme übertragen lassen. Und was Servicetechniker dabei von Raumfahrern lernen können.

Service-Meister Konsortialtreffen: „Aus Kundensorgen werden Anbieterinteressen“

Sich austauschen, kennenlernen und netzwerken – rein virtuell kam das Konsortium von Service-Meister jetzt am 3. Dezember zusammen. Im Fokus des Treffens: Fortschritte aus den sechs Schnellbootprojekten. Wie das KI-Projekt nicht nur Anlagen verfügbar hält, sondern auch die Produktionsqualität optimiert.

Meetup Demo

NLP Meetup: Best Practice Sharing und Open-Source Tools aus Stanford

Knowron, assoziierter Partner von Servicemeister lädt zum NLP Meetup am 9. Dezember um 19.00 ein. Die Veranstaltung wird durch die Impulsvorträge von Giovanni Campagna (Lead Developer Almond, Stanford University) mit dem Thema: „Genie, An Open-Source Toolkit for High Quality, Affordable Virtual Assistants“ und von Ivan Bilan (Lead NLP Data Scientist, TrustYou) mit dem Thema „In Search of Best Practices for NLP Project“ eröffnet.

Human Hand Attracting Human Figures With Horseshoe Magnet

Erfolg ohne Zufall: Wissen, was Nutzer wollen

Starbucks hat früh erkannt, was Klienten wünschen. Das US-Unternehmen verkauft vor allem positive Kundenerlebnisse. Warum die Experience Economy nicht nur Kaffeetrinkern schmeckt, sondern Maschinenbauer erfolgreicher und Servicetechniker zufriedener macht.

Service mit KI und IoT

Service mit KI und IoT: Produkte verbessern, Fertigungsanlagen optimieren

Die Mehrheit aller Firmenlenker glaubt, dass künstliche Intelligenz (KI) die Wirtschaftswelt verändern wird. Auf ihr eigenes Unternehmen bezogen, erwartet das aber nur eine Minderheit. Warum Anspruch und Wirklichkeit im Mittelstand weiterhin auseinanderliegen. Und was mit KI und Maschinendaten über die Wartung hinaus möglich wird.

Projekte

Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme KI-Innovationswettbewerb

Mit dem KI¬-Innovationswettbewerb leistet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen zentralen Beitrag zur schnellen Umsetzung der KI¬-Strategie der Bundesregierung. Ziel ist es, die Anwendung Künstlicher Intelligenz in allen volkswirtschaftlich relevanten Wirt¬schaftsbereichen voranzutreiben und sich dabei besonders an den Erfordernissen und Möglichkei¬ten der zahlreichen mittelständischen Unterneh¬men in Deutschland zu orientieren.

Service-Meister Umfrage Blogbeitrag

Umfrage zu KI Projekten, Akzeptanz und Plattform

Sie planen ein KI Projekt im technischen Service? Sie sind schon mitten in der Umsetzung oder Sie haben bereits Erfahrungen gemacht? Mit der Beantwortung der Umfrage leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen.

Cancel Culture für Artificial Intelligence oder doch nur Handschellen?

Unternehmer sind sich sicher: KI verändert die Wirtschaftswelt – aber nicht die eigene Firma, wie Studien zeigen. Ein Trugschluss, der viele Ursachen hat. Denn sind KI-Systeme intransparent und ihr Nutzen unklar, bleibt Vertrauen auf der Strecke. Wie sich notwendiges Vertrauen in KI gewinnen und die Technologie in die Praxis bringen lässt.

Mit Service-Meister gegen Fachkräftemangel im technischen Service

Fachkräfte sind rar. KMUs sollten konsequent auf Digitalisierung und Künstliche Intelligenz setzen, um Wartungsaufgaben auch zukünftig zuverlässig erfüllen zu können, erläutert Fred Jopp. Er ist bei der USU Gruppe, die auch eco Mitglied ist, Head of Industrial Project Management – und damit nah dran an den unternehmerischen Problemen bei der Umsetzung von Use-Cases.

„Wir bringen KI-Innovationen in die Handwerksbetriebe“

Thomas Gebhardt ist Innovationsberater mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Handwerkskammer Region Stuttgart. Er unterstützt Handwerksbetriebe dabei, Innovationen aus Forschung und Lehre ins Handwerk zu übertragen – unter anderem aus dem Forschungsprojekt Service-Meister. Wie dadurch künstliche Intelligenz (KI) Handwerksbetriebe bald unterstützen könnte, darüber spricht er im Interview.