www.eco.de
+49 221 700048-0
info@servicemeister.org

Deutsches Wirtschaftsforum digital_#dwfdigital

Deutsches Wirtschaftsforum digital_#dwfdigital

Die Wirtschaft befindet sich im Wandel und das in einem für manche Betrachter:in atemberaubenden Tempo. Corona sorgte für eine Rezession, Disruption sorgt für eine kürzere Haltbarkeit von Geschäftsmodellen, Verbraucher wollen nachhaltige Produkte, Mitarbeiter fordern neben einem guten Einkommen einen erkennbaren Sinn des Unternehmens.

Der traditionelle Spielort des Deutschen Wirtschaftsforums ist seit über 10 Jahren die Frankfurter Paulskirche. Die Coronakrise zwang uns im vergangenen Jahr, die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und Europas online zu diskutieren; einmal im Frühsommer und ein weiteres Mal im Herbst, unmittelbar nach der US-Wahl.

Auch in diesem Jahr findet das Deutsche Wirtschaftsforum digital am 29. und 30. Juni 2021 statt. Thematisch werden wieder die großen Themen von der Pandemie und ihren Auswirkungen über die Digitalisierung bis hin zu New Work und (nachhaltigem und verantwortungsvollen) Unternehmertum von erstklassigen SprecherInnen abgedeckt. Außerdem gehören sehr praktische Exkurse und Break-Outsessions und die virtuellen Ausstellungsstände unserer Veranstaltungspartner zum Angebot des deutschen Wirtschaftsforums digital.

Folgende Themen stehen unter anderem im Mittelpunkt der beiden Tage:

  • Was hat die Pandemie mit Deutschland gemacht und was macht Deutschland aus der Pandemie?​
  • Haltung und Handlung: Gesellschaftliche Verantwortung in​ Familienunternehmen nicht nur in Krisenzeiten
  • Nachhaltiges Wirtschaften als Antwort auf globale Herausforderungen
  • Post-Corona: Die Zukunft des Handels
  • Klima- und Ressourcenschutz – gelebte Verantwortung im unternehmerischen Alltag
  • Game-Changer Pandemie –Was Deutschland bei der Digitalisierung und der KI jetzt tun muss
  • Finanzierung nach der Krise: ​In einem dynamischen Umfeld unternehmerische Chancen nutzen
  • Jung, mutig, modern – Erfolgreiche Geschäftsmodelle made in Germany
  • Deutschlands Zukunft nach der Pandemie –was Gesellschaft und Politik aus der Krise lernen können

Service-Meister und das Schnellboot Würth/grandcentrix sind mit dabei
am
30. Juni 2021 von 12-12:45 Uhr
in Zusammenarbeit mit dem DFKI als Betreiber des Forum Digitale Technologien

Digitalisierung leicht gemacht: Fördermöglichkeiten für digitale Innovationen im Mittelstand

  1. Einführung und Überblick über die Förderangebote des BMWi für KMU im Bereich Digitalisierung /Referentin Nadja Mesheva, DFKI
  2. Förderprojekt SeRoNet / Referent n.n. 
  3. Förderprojekt Service-Meister / Dr. Ulrich Eitschberger, grandcentrix 

Der Vortrag bietet einen Überblick über die vielfältigen Förder- und Beratungsangebote, welche mittelständischen Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsvorhaben und der Entwicklung von digitalen Innovationen zur Verfügung stehen. Der Fokus liegt dabei auf den Förderprogramme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Anschließend wird anhand zweier Beispiele vorgestellt, welche innovativen Produkte und Dienstleistungen mithilfe der BMWi-Förderung entstehen.


Das abschließende Konferenzprogramm wird Mitte Juni als PDF-Download zur Verfügung stehen.